Otto Lederer - Landtagskandidat 2013 Stimmkreis Rosenheim-West

Bayern braucht ein hochwertiges Bildungssystem

Bayern ist Bildungsland Nummer 1 in Deutschland. Das ist das Resultat aus einer Vielzahl unabhängiger Studien der letzten Jahre. Deshalb sage ich NEIN zu tief greifenden Schulreformen in Bayern. Denn ein System, das ständig reformiert wird, kann seine optimale Wirkung nicht entfalten. Das schließt aber nicht aus, dass man dennoch an der einen oder anderen Stelle im Schulsystem Verbesserungen anstrebt, um unser Schulsystem weiter auf Erfolgskurs zu halten.

Die tragende Säule dieses Erfolges ist und bleibt unser dreigliedriges Schulsystem, in dem jeder Schüler nach seinen Begabungen, Neigungen und Fähigkeiten gefördert und gefordert wird. Dabei bietet jede Schulart noch weitere Ausbildungsrichtungen (Zweige) an, um für unsere Jugend eine Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten zu gewährleisten.

Ein gutes Schulsystem muss durchlässig sein, um den unterschiedlichen Entwicklungsgeschwindigkeiten der Schüler Rechnung zu tragen. Bayern ist das einzige Bundesland in Deutschland, in dem mehr Kinder auf- als absteigen.

Die Qualität der bayerischen Schulabsolventinnen und -absolventen ist deutschlandweit spitze. Auch im internationalen Vergleich rangieren bayerische Schüler an vorderster Stelle. Dieser Bildungsvorsprung verschafft unserer Jugend, gleich welcher Herkunft, Chancen im Wettbewerb um Ausbildungs- und Arbeitsplätze.

Laut Bertelsmannstiftung ist das bayrische Schulsystem in höchstem Maße gerecht, denn: Bayerns Schulen schaffen es in Deutschland am besten, Schüler aus allen sozialen Schichten gemäß ihrer Begabung zu fördern. So wenige Nachteile erfahren Kinder aus sozial schwachen Familien in keinem anderen Bundesland.

Übrigens, wussten Sie, dass

  • Kinder mit Migrationshintergrund in Bayern besser abschneiden als Kinder ohne Migrationshintergrund in Nordrhein-Westfalen?
  • seit Jahrzehnten Gesamtschüler in allen wissenschaftlichen Erhebungen am schlechtesten abschneiden?
  • es in Bayern den geringsten Prozentsatz an Schülern ohne Abschluss gibt?
  • 43% der Hochschulzugangsberechtigten nicht vom Gymnasium kommen?
  • wir um unser duales Ausbildungssystem weltweit beneidet werden?
  • deutlich über 80% der Eltern sagen, Lehrer sind sehr engagiert, gerecht und fachlich kompetent?
  • ein Drittel des bayerischen Staatshaushalts für Bildung ausgegeben wird?