Otto Lederer - Landtagskandidat 2013 Stimmkreis Rosenheim-West

Zuschuss für Ökumenische Nachbarschaftshilfe Großkarolinenfeld

Der Ökumenische Nachbarschaftshilfeverein erhält finanzielle Unterstützung vom Freistaat Bayern. So wird dem CSU-Landtagsabgeordneten Otto Lederer nach der Neubau einer Tagesstätte für Demenzkranke bezuschusst. 25.000 Euro stellt der Freistaat dafür zur Verfügung.

Demenzerkrankungen breiten sich weiter aus:

„In Bayern leben derzeit ca. 220.000 Menschen mit Demenz und die Anzahl der Betroffenen wird in den nächsten Jahren steigen. Es ist deshalb wichtig, dass wir die Betreuung für Demenzkranke weiter ausbauen.“ Die Mittel dazu stammen von der Bayerischen Landesstiftung. Insgesamt belaufen sich die Kosten für den Neubau der Tagesstätte für Demenzkranke auf 290.000 Euro.

Start des „Bayerischen Demenz Surveys“

Zur besseren Versorgung für an Demenz erkrankte Menschen startete nun kürzlich auch die Erhebung „Bayerische Demenz Survey“. Dafür hat der Freistaat auf Antrag der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag 500.000 Euro für das laufende und das kommende Jahr bereitgestellt. Mit diesem Projekt der Universität Erlangen-Nürnberg werden Informationen zur Situation von Menschen mit Demenz und deren betreuender Angehöriger gesammelt.