Otto Lederer - Landtagskandidat 2013 Stimmkreis Rosenheim-West

Otto Lederer MdL ist neuer Landesvorsitzender des Arbeitskreises Schule, Bildung und Sport

AKS Landesversammlung StS EisenreichDer AKS hat mit Otto Lederer (MdL) seinen neuen Vorsitzenden. Nahezu einstimmig wählten ihn die Delegierten an der Landesversammlung am Samstag, 18.04.2015, im Kongresszentrum der Hanns-Seidel-Stiftung in München. Der gebürtige Rosenheimer löst den bisherige Vorsitzenden Berthold Rüth ab. Rüth verzichtete auf eine erneute Kandidatur.

Aufgrund der Übernahme des Vorsitzes in der Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Bayern“ fehlt Rüth in Zukunft die Zeit für diese verantwortungsvolle Aufgabe. Lederer ist als ehemaliger Gymnasiallehrer für die Fächer Mathematik und Physik, seiner Funktion als Bürgermeister von 2002-2013, sowie Mitglied der Ausschüsse für Bildung und Kultus und Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport bestens mit den Themen im Bildungsbereich vertraut. Als Vater von drei Kindern liegt ihm Bildung besonders am Herzen.

MdL Heckner, Dr. Köhler und Zellner als Stellvertreter gewählt

Lederer bedankte sich nach seiner Wahl für die überaus große Zustimmung und freut sich mit dem AKS in den kommenden Jahren intensiv zu arbeiten. Um die bereits gute und erfolgreiche Arbeit des AKS fortzusetzen, wünschte er sich ein gutes, bereits erfahrenes und erprobtes Team und schlug Ingrid Heckner (MdL), Dr. Markus Köhler und Ludwig Zellner als seine Stellvertreter vor. Diese wurden ebenfalls mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Manuel Westphal (MdL) folgt Hans Herold (MdL) auf die Position des Schatzmeisters, der aus zeitlichen Gründen nicht mehr für die Aufgabe zu Verfügung stehen kann. Als Schriftführerin wurden Friederike Enders bestätigt und Carolina Trautner neu gewählt. Schlör Martin und Geiß Johann wurden als Kassenprüfer erneut bestätigt. Zu Beisitzern wurden gewählt: Basel Florian, Dormann Michaela, Düll Stefan, Ebner Bärbel, Fuchs Werner, Fuhrig, Hans-Joachim, Gierl Michael, Gruber Josef, Hainz Birgit, Haßfurter Kurt, Hochberger Dr. Anton, Käding Diana, Kufner Roland, Lamprecht Wolfgang, Mattusch Norbert, Mayerhofer Roswitha, Meier Jörg, Metz Lucie, Meyer Beate, Pachevska Dr. Maria, Peltzer Peter, Räder Ilka, Regitz Barbara, Richter Kai, Rister Martin, Scherzer Dr. Manfred, Schmidt Bianca.

Verbesserungen in der Bildungspolitik:

Georg Eisenreich, Staatssekretär für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst ging in seinem Vortrag auf die Bildungspolitik Bayerns ein. Erhebliche Verbesserungen konnten erzielt werden: Schaffung von ca. 5000 neuen Lehrerstellen, Ausbau der Ganztagsangebote, Verstärkte Kooperation mit der Jugendhilfe, Erweiterung des bilinguale Angebots und Verbesserung der schulischen Situation minderjähriger Flüchtlinge. Besonders positiv sieht er die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. So ist man z.B. in der Erarbeitung mit der Mittelstufe plus frühzeitig mit Betroffenen in einen umfangreichen Dialog getreten und suche gemeinsam nach Lösungen, die zu einer guten und konstruktiven Zusammenarbeit führten. Auch im Bereich der Digitalisierung wurden Fortschritte erreicht, aber Ziel ist man noch nicht, weshalb man sich im Juni auch eine Kabinettssitzung mit diesem Thema beschäftige.

Digitale Medien im Unterricht:

Im anschließenden Vortrag ging es auch um den Einsatz von digitalen Medien. Die Referenten von Justask! zeigten dem Auditorium verschiedene digitale Anwendungen, die den Unterricht abwechslungsreich und interessant gestalten können. In Ihrem Programmpunkt probten Sie mit den Teilnehmern den Einsatz neuester digitaler Möglichkeiten und ließen z.B. Umfrageergebnisse über die Smartphones der Teilnehmer an die Wand senden. Die Produkte konnten während der Veranstaltung im Ausstellungsraum angesehen und getestet werden. Die intensive Antragsberatung am Schluss der Veranstaltung stellte die Weichen für die zukünftige Arbeit des AKS.