Otto Lederer - Landtagskandidat 2013 Stimmkreis Rosenheim-West

Doppelhaushalt 2015/16: CSU stellt 2 Mio. Euro mehr für Musikschulen und -vereine bereit

Mit mehr als 2 Millionen Euro will die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag die musikalische Spitzen- und Breitenförderung stärken. Allein die kommunalen Sing- und Musikschulen sollen im kommenden Jahr 1,5 Millionen Euro mehr für ihre Lehrerpersonalausgaben erhalten als im ursprünglichen Entwurf des Haushaltes geplant. Mit 500.000 Euro sollen weitere Kooperationsprojekte des Verbandes der Bayerischen Sing- und Musikschulen mit Kindergärten und Schulen gefördert werden. Insgesamt erhöhen wir die Mittel für die Förderung der Musik von bisher ca. 16,2 Millionen Euro auf rund 17,7 Millionen Euro, wovon auch die Musikschulen und Musikvereine im Landkreis Rosenheim profitieren werden.
 
Förderung von jungen Musikern wird ausgebaut
 
Für den Wettbewerb „Jugend Musiziert“ und für das Bayerische Landesjugendorchester (BLJO) sollen in den beiden kommenden Jahren jeweils weitere 100.000 Euro bereitgestellt werden. Damit die Musikangebote im Rahmen der Ganztagsbetreuung an den Schulen auch landesweit koordiniert werden können, sind in den kommenden beiden Jahren jeweils 50.000 Euro Mehrausgaben eingeplant. Auch die Vereine für Laien- und Volksmusik erhalten zusätzliche Unterstützung: Für mögliche Nachforderungen durch die Künstlersozialversicherung stehen den Vereinen im kommenden Jahr 50.000 Euro zusätzlich zur Verfügung.