Otto Lederer - Landtagskandidat 2013 Stimmkreis Rosenheim-West

Bürger wohnortnah versorgen! - Lederer erfreut über Fördermittel für Schön Klinik

Erfreuliche Nachricht für die Schön Klinik in der Stadt Bad Aibling. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml und Finanzminister Markus Söder gaben heute, 01.07.2014, den Startschuss für neue Krankenhausbauvorhaben in Bayern. Darunter befindet sich auch ein Bauprojekt an der Schön Klinik in Bad Aibling, das mit 26,63 Millionen Euro gefördert werden soll, wie Staatsministerin Huml im Anschluss der Sitzung dem CSU-Landtagsabgeordneten Otto Lederer mitteilte. „Damit kann die Schön Klinik in Bad Aibling sofort die nächsten Schritte einleiten“, erklärte Lederer.

Der Landtagsabgeordnete betonte nach der Kabinettssitzung: „Es ist wichtig, dass wir in die Qualität unserer Krankenhäuser investieren. Vor allem im ländlichen Raum müssen wir hinsichtlich des demographischen Wandels dafür sorgen, dass unsere Krankenhäuser gut ausgerüstet sind und die Menschen wohnortnah versorgt werden können.

Die Schön Klinik plant an der Kolbermoorer Straße eine Sanierung des alten Rundgebäudes und einen Erweiterungsbau. Danach wird die Schön Klinik den Standort in Harthausen aufgeben und mit der Orthopädie-Abteilung in den Neubau umziehen. Dort wird dann auch die Neurologie-Abteilung Platz finden.

Der Ministerrat gab heute grünes Licht für 20 neue Krankenhausbauvorhaben in Bayern in den Jahren 2015 bis 2018 mit einem Gesamtfördervolumen von 312 Millionen Euro. Rund 176 Millionen Euro sind für den ländlichen Raum vorgesehen. Es handelt sich um bedarfsgerechte Einzelförderungen. Die Gelder stammen aus dem Jahreskrankenhausbauprogramm 2017 des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.