Otto Lederer - Landtagskandidat 2013 Stimmkreis Rosenheim-West

Freistaat fördert Wasserversorgung in Nußdorf am Inn

Im Landkreis Rosenheim sind alle angemeldeten Maßnahmen in das Programm des Freistaates Bayern zur Förderung von Anlagen für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung aufgenommen worden. Diese erfreuliche Information teilte nun der Landtagsabgeordnete Otto Lederer mit.

Bei dem konkret geförderten Projekt im Stimmkreis Rosenheim-West handelt es sich um eine Maßnahme für die Wasserversorgung in Nußdorf am Inn mit 56.000 Euro. Die Kommune kann für die Maßnahme nun einen Förderantrag beim Wasserwirtschaftsamt stellen und entsprechend dem Baufortschritt Mittel abrufen. Da die konkrete Höhe der Zuwendung erst mit schriftlichem Zuwendungsbescheid feststeht, kann derzeit nur eine vorläufige Größenordnung der Förderung angegeben werden.

Mit dem Programm zur Förderung von Ersterschließungsmaßnahmen für kommunale Wasserversorgungsanlagen und Abwasseranlagen investiert der Freistaat Bayern in diesem Jahr rund 15,7 Millionen Euro. Es werden 19 Vorhaben für die Wasserversorgung mit insgesamt 3,5 Millionen Euro und 33 Vorhaben für die Abwasserentsorgung mit insgesamt 12,2 Millionen Euro gefördert. Hiervon profitieren bayernweit 42 Gemeinden in 28 Landkreisen. 

Mit der langjährigen Förderung von Maßnahmen zur Wasserversorgung und Abwasserentsorgung wurde in Bayern inzwischen ein Anschlussgrad von 99,1 Prozent der Bürger an kommunale Wasserversorgungsanlagen und 96,4 Prozent an kommunale Kläranlagen erreicht. „Die Förderung ist eine wertvolle Investition für den Erhalt der hohen Wasserqualität in der Zukunft und eine wirksamer Impuls für die regionale Bauwirtschaft“, so der Abgeordnete Lederer abschließend.