Otto Lederer - Landtagskandidat 2013 Stimmkreis Rosenheim-West

„Schloss Neubeuern nimmt Vorreiterrolle ein“ Besuch von Bildungsstaatssekretär Eisenreich

In der Marktgemeinde Neubeuern informierte sich nun der Bayerische Staatssekretär für Bildung und Kultus, Georg Eisenreich, über die Abschaffung von Heften und Tafeln im Schulunterricht – das digitalisierte Lernen. „Hier nimmt die Internatsschule für Mädchen und Jungen im Schloss Neubeuern eine Vorreiterrolle ein“, betonte der CSU-Landtagsabgeordnete Otto Lederer in einem Gespräch mit Eisenreich, dem Leiter der Schule, Dr. Armin Stadler und dem Internatsleiter, Jörg Müller.

Bayerns Staatssekretär für Bildung und Kultus zeigte sich beeindruckt: „Der Schule gelingt es durch die Nutzung digitaler Medien sehr gut, auf die einzelnen Belange der Schülerinnen und Schüler einzugehen und diese individuell zu fördern.“ Doch nicht nur das Lernen mit Tablets, anstelle von Stiften und Blöcken, wird im Schloss Neubeuern seit Jahren praktiziert. Im Sommer letzten Jahres haben zum ersten Mal Schülerinnen und Schüler ein komplett digitales Abitur abgelegt.

Auf diese innovative Herangehensweise der Internatsschule ist der Bürgermeister von Neubeuern, Josef Trost, besonders stolz: „Der Besuch des Bayerischen Bildungsstaatssekretärs Eisenreich zeigt, wie sehr die hervorragenden Leistungen unseres Internats wahrgenommen und geschätzt werden.“

Neben dem digitalisierten Lernen interessierte sich Eisenreich auch für das alltägliche Leben der Schüler und dem Zusammenspiel zwischen Lernen und Wohnen an einem Ort. Hier berichtete der Internatsleiter Jörg Müller über die vielfältigen Möglichkeiten der Schüler, sich außerhalb des Unterrichts sozial oder sportlich zu engagieren

Das Schloss Neubeuern ist eine Internats- und Ganztagsschule mit 220 Schülerinnen und Schülern. Als staatlich anerkanntes Privatgymnasium orientiert sie sich am staatlichen Lehrplan und nimmt die zentrale bayerische Abiturprüfung eigenverantwortlich an der Schule ab.

Bildhinweis: v.l. Bayerns Staatssekretär für Bildung und Kultus, Georg Eisenreich, der Bürgermeister von Neubeuern, Josef Trost, und der CSU-Landtagsabgeordnete Otto Lederer.