Otto Lederer - Landtagskandidat 2013 Stimmkreis Rosenheim-West

Sozialministerium fördert Krippenplätze in Flintsbach und Soyen

In den Gemeinden Flintsbach am Inn und Soyen können 19 neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren eingerichtet werden. Möglich machen dies Fördergelder in Höhe von rund 329.000 Euro aus dem Programm „Aufbruch Bayern“, wie Bayerns Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Emilia Müller, dem CSU-Landtagsabgeordneten Otto Lederer nun mitteilte.

Lederer: „Ich freue mich sehr, dass das Sozialministerium erkannt hat, wie wichtig es ist, Familien im ländlichen Raum zu stärken. Kinder bereichern nicht nur unser Leben, sondern erhöhen die Attraktivität unserer Gemeinden, indem sie die Dorfstrukturen lebendig halten!“

Während in Soyen sechs neue Betreuungsplätze im Integrationskindergarten ihren Platz finden, sind es in Flintsbach am Inn 13 neue Betreuungsplätze, die in die bestehende Kinderkrippe in Flintsbach eingegliedert werden.